ZAHNPFLEGE | Zahnpflege bei Erwachsenen

Zahnpflege bei Erwachsenen

Gut 2/3 der Deutschen putzen nach eigenen Angaben zweimal täglich ihre Zähne. Trotzdem sind Karies und Zahnfleischentzündung verbreitet – bis hin zu unangenehmen Zahnschmerzen. Hier ein paar einfache Dr.BEST Zahnpflege Tipps für gesunde Zähne.

  • Durch tägliches Zähne putzen – mindestens morgens und abends – mit einer fluoridhaltigen Zahncreme und der richtigen Zahnbürste für Ihre Anforderungen können Sie Plaque entfernen. Und so durch Zahnpflege eine der Hauptursachen für Karies und Zahnfleischprobleme bekämpfen!
  • Beim Zähne putzen nicht vergessen: Jeder Zahn hat fünf Seiten. Mit der Zahnbürste gut erreichbar sind Vorder- und Rückseite sowie die Schneide- oder Kaufläche. Aber was ist bei der Zahnpflege mit den Seiten zu den Zahnzwischenräumen? Hier gibt es Zahnseide und Zahnzwischenraumbürsten, die Plaque zwischen den Zähnen und unterhalb des Zahnfleischsaums entfernen. Bevor Zahnstein oder auch eine Zahnfleischentzündung daraus wird!
  • Die Zunge wird bei der Mundhygiene oft vergessen. Dabei spielt die Zungenreinigung eine sehr wichtige Rolle, auch weil sich hier besonders viele Bakterien ablagern. Zahnbürsten mit Zungenreiniger machen es Ihnen ganz einfach möglich, auch der Zunge wirksam zu pflegen.

Wichtig

 

Zahnpflege beginnt beim Essen. Richtige Ernährung und der richtige Umgang mit bestimmten Nahrungsmitteln können einen wichtigen Beitrag zu Ihrer Zahngesundheit leisten. Und nicht vergessen: Mindestens zweimal im Jahr sollten Sie Ihren Zahnarzt Ihre Zähne kontrollieren lassen. Auch er kann Ihnen konkrete Zahnpflege Tipps geben.

Zahnpflege

Werfen Sie auch einen Blick auf unser Zahnbürsten-Sortiment

Das könnte Sie außerdem interessieren

Dr.BEST Zahnputz-Tipps

Gewusst wie: Richtig Zähneputzen ist einfach, wenn man weiß, worauf es ankommt. 

Zu den Zahnputz-Tipps

Essen, Trinken, Zahngesundheit

Gesunde Zähne hängen stärker von der Ernährung ab als viele glauben!

Mehr zu zahngesunder Ernährun

Zahnbürste austauschen?

Zahnbürstenaustausch nach einem Monat, nach drei Monaten oder nach einem halben Jahr – was meinen Sie?

Mehr zum Zahnbürstenaustausch