Produktionsverfahren - Wie entsteht eine Zahnbürste?

Schritt für Schritt zur Dr.BEST® Qualität – die Dr.BEST Produktion.

Herstellung Mobile Banner Image

Produktionsverfahren - Wie entsteht eine Zahnbürste?

Schritt für Schritt zur Dr.BEST® Qualität – die Dr.BEST Produktion.

1.Das Spritzgießen

Zwei Platten, die die Negativ-Form der Bürste darstellen, werden zusammengeführt. Sie bilden die Spritzform, in die dann Kunststoff gespritzt wird. Im ersten Schritt entsteht dabei der härtere Teil des Bürstengriffs, der im zweiten Schritt mit dem weicheren Material umspritzt wird.

2. Auf dem Weg zur Beborstung

Hier werden die fertigen Griffe zur Beborstungsmaschine transportiert.

3. Die Beborstung

Die Bürste wird eingespannt und die Borstenbüschel werden in rasanter Geschwindigkeit maschinell in die vorgefertigten Löcher eingesteckt. Ein so genannter Anker sorgt für die Befestigung: Hierbei wird das Borstenbüschel in der Mitte geknickt und mit dem Anker in das Loch eingeführt. Dadurch wird das Borstenbüschel sicher an seinem Platz verankert.

4. Das Schneiden

Hier werden die Borstenbüschel in der Dr.BEST® Produktion auf die richitge Länge gekürzt. Unterschiedliche Höhen werden dadurch erreicht, dass einzelne Borstenbüschel verdrängt werden. So werden jeweils nur die übrigen Büschel gekürzt.

5. Das Abrunden

Durch das Schneiden sind die Borsten scharfkantig geworden. Damit sie das Zahnfleisch später nicht verletzen, werden sie sorgfältig abgerundet. Dazu werden sie in der Dr.BEST® Produktion nun abgeschliffen und verlieren so ihre scharfen Kanten.

produktion-qualitat

6. Die Verpackung

Jetzt muss die Bürste nur noch verpackt werden. Sie kommt in eine Blisterhaube aus transparentem Kunststoff, die wiederum mit einer Blisterkarte aus Karton verschlossen wird – fertig!

Dr.BEST® Qualitätssicherung und Prüfverfahren

Für Zahnbürsten gilt die Qualitätsnorm DIN EN ISO 20126:2012, die verschiedene Anforderungen an Zahnbürsten festschreibt. Ein Beispiel ist die Kraft, die man aufwenden muss, um ein Borstenbüschel aus seiner Verankerung ziehen zu können.

Dr.BEST® hat darüber hinausgehende Qualitätsanforderungen festgelegt, z.B. Verschleißtests für das Kugelgelenk oder Qualitätstests für die Flexzone. So wird im Rahmen der Dr.BEST® Produktion und Herstellung die anerkannte Qualität von Dr.BEST® Zahnbürsten gesichert.